Jimdo App - kleiner Test bzw. Erfahrungsbericht

Eines gleich vorweg - Dieser Blog wurde ausschließlich mit dem Handy erstellt

Screenshot während der “Arbeit“
Screenshot während der “Arbeit“

Und genau dafür ist die Jimdo App perfekt. Für kurze Blogs mit Fotos oder kleinen Änderungen oder Aktualisierung eines Textes bzw. Fotos. Für das Verfassen längeter Texte empfiehlt sich dann doch die Desktop Anwendung. Denn längeres Schreiben wird schnell mühsam. Dafür ist aber die App nicht verantwortlich.

Egal ob Bilder, Bildergalerien oder Bild mit Texten. Das Einfügen ist kinderleicht und intuitiv. Dafür ein grosses Lob an die App Entwicklung. Trotzdem will ich diverse Einschränkungen nicht unter den Teppich kehren. Zum Beispiel war es mir nicht möglich das Bild bei “Bild mit Text“ zu verkleinern bzw. vergrößern. Beim Bearbeiten am Handy fielen mir die Auswirkung noch nicht so auf. Allerdings beim Betrachten am PC sehen die viel zu großen Bilder natürlich nicht besonders toll aus!


Mit den Basics:  Überschrift, Trennstrich, Button und Abstand kann man durchaus die wichtigsten Inhalte bearbeiten und einrichten. Im Texte selbst kann man fett oder kursiv schreiben und auch Links erstellen. Auch Zugriff auf die Navigation der Website wird von der App unterstützt.

Videos via YouTube

Videos können via YouTube link auf die Webseite eingefügt werden.

Mein Fazit zur neuen Jimdo App: Einfacher gehts nicht mehr. Die App läuft einwandfrei und ohne Abstürze. Bravo - nicht umsonst ist Jimdo nach wie vor der beste Webseiten Baukasten. Einziger Kritikpunkt ist die Fehlende Möglichkeit Bilder zu skalieren.